Häufig gestellte Fragen

1.- Wie führe ich eine korrekte Installation des Ofens durch?
Im beigefügten Diagramm sind alle Punkte aufgeführt, die wir berücksichtigen müssen, um eine korrekte Installation unserer Geräte zu erreichen.

2.- Wie weit von der Wand oder den Möbeln soll ich den Kaminofen installieren?
Sie finden diese Informationen auf dem CE-Zeichen auf der Rückseite des Ofens. Je nach Gerät schwankt es zwischen 40 und 100 cm. Es ist sehr wichtig, diese Entfernung zu berücksichtigen, um die Sicherheit von Personen und umliegenden Objekten zu gewährleisten.

3.- Wie zündet man das Feuer in einem Kaminofen an?
Für eine korrekte Zündung müssen als Erstes, die richtigen Elemente vorhanden sein, welche folgend gelistet werden:

  • Zünd Brikkets.
  • Sehr trockenes Brennholz. Ugefähres Gewicht 1kg, vorzugsweise Kiefer, das in Späne mit einem Querschnitt von nicht mehr als 20×20 mm geschnitten ist (die Länge hängt von des Kamonofens ab).Streichholz oder Feuerzeug.

Zuerst prüfen wir, ob der Luftzug maximal geöffnet ist. Dann legen Sie das Zündungsbrikket in die Mitte des Rosts und zünden diese an. Sobald dieses brennt legen wir die Späne rings um das Brikket herum und lassen immer genügend Zwischenraum, damit die Luft eintreten kann und letztendlich die Verbrennung des Holzes stattfinden kann. Man empfiehlt, höchstens 1 kg Brennholz für die Zündung zu verwenden. Sobald die Späne angezündet sind, kann das restliche Brennholzes reingelegt werden (ein Paar Scheite von ungefähr 1 kg / 1,5 kg). Bevorzugtes Brennholz ist Eiche, Olive, Buche oder Birke). Wenn das Holz brennt, regulieren wir den Luftzug, indem wir diesen ein wenig (halb oder weniger) schließen, damit das Feuer ruhiger wird.

4.- Welches Brennholz soll verwendet werden?
Jedes Brennholz, das Ihnen entsprechend Ihrer geografischen Anordnung zur Verfügung steht, ist für den Betrieb des Geräts ausreichend. Eine wichtige Eigenschaft, die berücksichtigt werden muss, ist die Feuchtigkeit des Holzes, denn wenn es zu feucht oder grün ist, kann es aufgrund des hohen Wassergehaltes zu Problemen mit dem Betrieb des Gerätes kommen. Die Verwendung von Eiche, Olive, Buche oder Birke wird jedoch empfohlen.

5.- Wieviel Brennholz sollte verwendet werden?
Alle Geräte sind mit einer Bedienungsanleitung ausgestattet, in der die empfohlene Nutzlast erwähnt wird. Diese liegt normalerweise zwischen 2 und 3 kg Brennholz. Es ist äusserst wichtig die Empfehlung des Herstellers bezüglich der empfohlenen Belastung nicht zu überschreiten, um irreversible Schäden am Gerät zu vermeiden .

6.- Wie sollte ich das Brennholz nachladen?
Der ideale Zeitpunkt, um das Brennholz wieder aufzuladen, ist, wenn das Feuer praktisch aus ist und wir reichlich Glut haben. Wir müssen die Tür mit dem Schutzhandschuh öffnen und die Scheite auf die Glut legen.

7.- Warum tritt Rauch auf, wenn ich die Tür öffne?
Der Grund dafür ist, dass Rauch immer dazu neigt, den kürzesten Ausweg zu suchen. Das heißt, wenn wir die Tür öffnen, verlässt der Rauch die Brennkammer, anstatt durch den Kamin abzuziehen. Um dies zu vermeiden, müssen wir die Tür öffnen, wenn nur noch Glut vorhanden ist (keine Flammen mehr) und das Brennholz wieder nachladen.

8.- Der Ofen erzeugt einen starken Geruch bei der ersten Feuerung. Ist das normal?
Es ist völlig normal, da wir hitzebeständige Farbe verwenden, d.h. eine Art von Farbe, die gegen hohe Temperaturen beständig ist. Bei den ersten Anwendungen wird Rauch um das Gerät herum erzeugt. Dies liegt daran, dass sich die Farbe an den Stahl fixiert und das Lösungsmittel während dieses Vorganges verdampft. Daher wird empfohlen, den Raum während der ersten und zweiten Feuerung ausreichend zu belüften.

9.- Was ist Vermiculite?
Es ist ein Mineral aus Eisen- oder Magnesiumsilikaten, das wir aufgrund seiner großen Feuerbeständigkeit und Leichtigkeit als Isolierelement in unseren Brennkammern verwenden. Die Präsenz dieses Materials führt dazu, dass wir eine höhere Leistung des Gerätes erziehlen und damit eine wirtschaftliche Ersparnis für den Kunden haben. Diese Platten, die in einigen Kaminofen-Modellen angebracht sind, dürfen nicht entfernt oder zum ersten Feuern verwendet werden.

10.- Wie wird ein Kaminofen gereinigt?
Die Reinigung des Gerätes sollte immer bei ausgeschaltetem Gerät erfolgen, um Verbrennungen zu vermeiden. Unsere Geräte haben eine Ascheschublade, in der die bei der Verbrennung entstehende Glut und Asche gesammelt wird. Um es zu reinigen, sollten Sie den Aschegehalt dieses Behälters nur in den Müll schütten (keine Glut in Plastikeimer ablegen) und diesen danach wieder an seine Position bringen.
Zur ordnungsgemäßen Pflege der Glasscheibe kann ein Baumwolltuch und ein Glasreiniger verwendet werden, um den während des Betriebs entstehenden Staub oder Ruß zu entfernen.

Instalationshinweise

Herunterladen
faq

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen die Beste Benutzererfahrung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu, dass Sie die oben genannten Cookies akzeptieren und unsere Cookies-Richtlinien akzeptieren

OK
Aviso de cookies